Logo Akademie Weinheim

Akademie Weinheim

Diploma Course
Unser Ziel ist Ihr Erfolg im Bäcker- und Konditorenhandwerk

Willkommen in der Bundesakademie Weinheim

Meisterschule, Seminare, Studiengänge, Verkaufsschulungen, Online-Angebote und mehr: Wir sind gerne für Sie da.

Unsere Mission ist IHR Erfolg im Bäcker- und Konditorenhandwerk.

Für Bäcker und Konditoren

Seminare und Trainings für alle, die noch besser werden wollen. Lernen Sie von führenden Profis und setzen Sie mit ihrem Handwerk neue Maßstäbe.

Für Führung und Verkauf

Unsere Mission ist Ihr Erfolg im Bäcker- und Konditorenhandwerk.

Sommelier-Kurse

Mit den Fortbildungen zum Brot-Sommelier und zum Schokoladen-Sommelier bietet die Bundesakademie Weinheim zwei maximal hochwertige Fortbildungen an, die Sie zum anerkannten Experten für Sensorik und Genuss machen. Sie werden zum Botschafter für das jeweilige Kulturgut und als solcher in das Netzwerk der Brot-Sommeliers bzw. Schokoladen-Sommeliers aufgenommen.

„Durch die richtige Mischung von Theorie und praktischen Übungen war das Seminar zu keiner Zeit langweilig. Absolut empfehlenswert“ Tom Decker, Wulksfelder Gutsbäckerei GmbH, 22889 Tangstedt

News

In unserem Newsletter „Weinheimer Brotgeflüster“ erfahren Sie zuerst von neuen Seminaren und erhalten Sie kurze, schnell umsetzbare Praxistipps unserer Experten. Jetzt hier anmelden!

  • Bäckernachwuchs glänzt im Fernsehen

    Am Donnerstag 6. Oktober wird um 16:55 Uhr bei Kabel Eins ein TV-Beitrag vom UIBC International Competition for Young Bakers 2022 ausgestrahlt, in der Sendung „Abenteuer Leben“, voraussichtlich als zweiter Beitrag. Beim internationalen Jugendwettbewerb, der zu seinem 50. Jubiläum in Berlin stattfand, hatte sich das deutsche Team mit Tina Maria Reicherter und Susanna Rupp erfolgreich gegen junge Bäcker/innen aus Frankreich, Chile, Spanien, Vietnam, Island, Schweden und Singapur durchgesetzt. Einen kleinen Ausschnitt des TV-Beitrags gibt es schon jetzt bei YouTube zu sehen, auf dem Kanal der Bundesakademie Weinheim, welche das Team auf den Wettbewerb vorbereitet hatte: https://youtu.be/c-CjB_PHrsA

  • Sehr kreative Schokoladen-Projekte bei der fünften Sommelier-Ausbildung in Weinheim

    Sie sind zwischen 22 und 68 Jahre alt, kommen aus Deutschland, Österreich sowie Italien und sind beruflich als Konditormeister, Chocolatiers oder Pâtissiers in der gehobenen Gastronomie tätig: Wie die Bundesakademie Weinheim mitteilt, werden ab sofort 14 weitere geprüfte Schokoladen-Sommeliers bzw. -Sommelières mit ihren Impulsen die Schoko-Branche bereichern. In fünf Modulen, die in bewährter Zusammenarbeit mit der Chocolate Academy in Köln durchgeführt wurden, konnten sich die Absolventen sensorisch wie fachlich umfangreich stärken. Im Zuge der verschiedenen Prüfungsleistungen war u.a. eine Projektarbeit zu erstellen. Dabei galt es neue, kreative Produktentwicklungen jenseits der Marktstandards zu schaffen. Die Vielfalt der Ergebnisse reichte vom Schokoladen-Kaviar über Schoko-Eistee bis zur Schokoladen-Butter und von der veganen Trinkschokolade bis „un pezzettino di abitazione da portare via“ – ein kleines Stück Heimat zum Mitnehmen, von der ersten Schokoladen-Sommelière aus Italien. „Viele der Kreationen haben unsere Prüfungskommission sehr begeistert und aus deren Sicht ein enormes Marktpotenzial“, so Bernd Kütscher, Direktor der Bundesakademie Weinheim. Die erflgreichen Absolventinnen und Absolventen des Schokoladen-Sommelier Jahrgangs 2022 sind: Sabine Bergmann-Gaugler aus Überlingen, Jacqueline Dyck-Laux aus Klingenmünster, Christine Farrenkopf aus Großheubach, Johanna Fischer aus Bad Zwischenahn, Melissa Heil aus Neuhof, Gerda Koch aus Kaisheim, Julia Kofler aus Ratschings (Italien), Katharina Kollenberg aus Hopsten, Dieter Krämer aus Altfraunhofen, Albert Möckl aus Königsbrunn, Romy Otto aus Oderwitz, Matthias Spacek aus Wien (Österreich), Lea Marlene Wagner aus Wadgassen und Gina von der Weth aus Heidelberg. Insgesamt steigt die Zahl der in Weinheim und Köln ausgebildeten Schokoladen-Sommeliers damit auf 76 Personen. Die nächste Schokoladen-Sommelier Kurs beginnt im März 2023. Informationen hierzu sind unter akademie-weinheim.de zu finden. Wer ebenfalls Schokoladen-Sommelier oder Schokoladen-Sommelière werden möchte, kann sich bereits für den Kurs ab dem 20. März 2023 anmelden. Foto (honorarfrei): Die neuen Schokoladen-Sommelières und -Sommeliers am Abschlussabend bei den „Bistronauten“ in Weinheim Kontakt für Rückfragen: Bernd Kütscher, Bundesakademie Weinheim: kuetscher@akademie-weinheim.de Antonia Arera, Chocolate Academy Center Köln: antonia_arera@barry-callebaut.com

  • Bread Summercamp in Weinheim: 200 Gäste, außergewöhnliche Brote und eine krachende Party

    Nach gefeierter Premiere im letzten Jahr organisierte das Team der Bundesakademie Weinheim am 23./24. Juli das zweite Bread Summercamp, in dem es gemäß Programm erneut um „Weiterbildung, Netzwerk und Party“ ging. Die Veranstaltung konnte nicht offen gebucht werden. Vielmehr lud das Team der Akademie gezielt 200 Gäste aus dem gesamten deutschsprachigen Raum ein, neben einigen Stammgästen vor allem die junge Generation der Bäckerei-Nachfolgerinnen und -Nachfolger. Diese erlebten bei schönstem Sommerwetter 20 verschiedene Workshops, aber auch ein professionelles Casino sowie eine krachende Party mit DJ am Abend, welche mit einer brasilianischen Samba-Gruppe nebst Feuerwerk ausklang. In die Veranstaltung integriert wurde erneut der „Fancy Bread Award“, ein Preis für außergewöhnliche Brote, in Kooperation mit dem Deutschen Brotinstitut. Die Gäste des Bread Summercamps bildeten die Jury und konnten sich durch 27 spannende Brotsorten probieren, welche zuvor anonymisiert wurden. Am meisten überzeugt haben dabei die Marktplatzbäckerei Linus Schmitt mit dem „Kräuterhimmel“ sowie dem „Odenwälder Holzburben“, die Bäckerei der VW Autostadt mit „Kleiner Italiener“, Siegfried Brenneis von der Bäckerei Münkel mit dem „Rotkornring“ sowie die Stiftung Brot gegen Not mit dem „Malawi Tulip Flower“. Weitere Brotsorten wurden mit Silber oder Bronze prämiert. Zur Gewährleistung von Sicherheit und Gesundheit wurden alle Gäste des Bread Summercamp am Eingang getestet. Damit nicht auf Kosten des Klimas gefeiert wurde, hat die Bundesakademie zudem im Vorfeld 15.000 kg CO2 kompensiert. Das nächste Bread Summercamp wird am 15./16. Juli 2023 stattfinden.

  • Bundesakademie Weinheim feiert 30 neue Bäckermeister:innen

    Große Freude im Weinheimer Waldschloss: Nach einem halben Jahr Ausbildungszeit konnte das Team der Bundesakademie jetzt 30 neue Bäckermeister:innen feiern, darunter Absolventen aus Österreich und Japan. Hinzu kommt eine Konditormeisterin, welche die fachlichen Teile zuvor mit dem Konditormeisterkurs der Akademie und die betriebswirtschaftlichen und pädagogischen Teile nun mit deren Bäckermeisterkurs absolviert hat. Laut Akademie waren die Leistungen im praktischen Teil der Meisterprüfung besonders bemerkenswert. Diese umfasst in Weinheim drei volle Prüfungstage und ein besonders breites Sortiment an Backwaren und Konditoreiwaren. „Dank intensiver Praxiseinheiten, Übungsmöglichkeiten auch außerhalb des Unterrichts und einer umfangreichen Prüfungssimulation wurden hier enorme Leistungen vollbracht“, so Direktor Bernd Kütscher: „Auch die Leistungen in den fachtheoretischen, betriebswirtschaftlichen und pädagogischen Prüfungsteilen waren überdurchschnittlich.“ Die erfolgreichen Jungmeister:innen 2022 der Bundesakademie sind: John Alexander Boos aus Hamburg, Hannes Patrick Clauß aus Lenningen, Johannes Dhein aus Argenthal, Marcel Ewald aus Welgesheim, Stefan Faust aus Laufach, Annika Heislitz aus Mainz, Katrin Hirse aus Kleinostheim, Aaron Jachnik aus Koblenz, Dominik Jakob aus Bensheim, Alexander Jung aus Simmern, Maximilian Klecker aus Klingenberg, Lena Kliem aus Rosenheim, Marco Kopf aus Schuttertal, Julia Lang aus Breuberg (Konditormeisterin), Johanna Lenhardt aus Oberelsbach, Dominik Lippok aus Münster, Alina Martynenka aus Heppenheim, Kentaro Matsumoto aus Japan, Stefan Mayer aus Ziemetshausen, Michael Josef Miedl aus Bad Endorf, Nico-André Müller aus Oldendorf-Luhe, Leon Pfeifle aus Freiburg, Jan Richter aus Wolfenbüttel, Mathias Schachinger aus Asten (Österreich), Valentin Schmidt aus Baindt, Lisa Sophie Schultz aus Potsdam, Meinrad Stetter aus Pfaffenhofen, Maren Thiel aus Dudeldorf, Lea Wagner aus Eußenheim, Lucy Weiß aus Kleinostheim und Florian Zettl aus Fahrenbach. 15 der Absolventen werden noch einige Zeit in Weinheim bleiben, um den Abschluss Betriebswirt HwO zu absolvieren. Als Prüfungsbeste wurden Johanna Lenhardt, Annika Heislitz und Lena Kliem mit Förderpreisen der Wiesheu-Stiftung ausgestattet. Für die beste praktische Meisterprüfung wurde Johannes Dhein gesondert geehrt. Die Meisterschule der Bundesakademie Weinheim erfreut sich einer weiterhin hohen Nachfrage und ist bis Ende 2023 ausgebucht, mit Warteliste. Derzeit besteht noch die Möglichkeit, sich hier auf die letzten Plätze im Kurs ab Januar 2024 zu bewerben.

  • Worte schaffen Werte: Die NEUE Weinheimer Brotsprache

    Kostenfreies Werkzeug zur Steigerung der Wertigkeit und des Absatzes von Brot in neuer Auflage erschienen Während Wein stets mit blumigen Worten beschrieben wird, hieß es bei Brot lange nur „schmeckt gut“. Basierend auf dem Brot-Aromarad von Prof. Michael Kleinert aus der Schweiz, der regelmäßig in Weinheim als Lehrkraft tätig ist, hatten die Experten der Bundesakademie im Jahr 2014 hierzu eine Brotsprache entwickelt. Sie eignet sich bestens für teaminterne Schulungen und beschreibt in 10 Schritten alle sensorischen Merkmale eines Brotes. Im Ergebnis entsteht eine Genussbeschreibung, die jener von Wein in nichts nachsteht. Jene Bäckereien, welche die Weinheimer Brotsprache bei Produkteinführungen usw. anwenden, berichten von einer höheren Identifikation mit den entsprechenden Broten und auch von höheren Umsätzen. Hierzu Daniel Schneider, Hauptgeschäftsführer des Zentralverbands und Vorstandsmitglied der Bundesakademie: „Ich bin überzeugt, dass das Kulturgut Brot einen höheren Stellenwert in der Gesellschaft verdient und dass die Weinheimer Brotsprache hierzu beiträgt“. „Nach 8 Jahren wurde es jedoch Zeit für ein Update“, so Direktor Bernd Kütscher: „Dabei sind auch die Erkenntnisse aus der langjährigen Brot-Sommelier Ausbildung eingeflossen, in Form zusätzlicher Genussattribute.“ Die überarbeitete, auf 12 Seiten attraktiv gestaltete Brotsprache ist ab sofort kostenfrei im Downloadbereich unter www.akademie-weinheim.de verfügbar, in deutscher und erstmals auch in englischer Sprache. Sie kann nach Belieben kopiert und zur Schulung des Teams wie auch für Marketingzwecke genutzt werden. Die neue Fassung der Weinheimer Brotsprache ist ab sofort kostenfrei im Downloadbereich verfügbar.

  • Bundesministerin Bettina Stark-Watzinger macht sich in Weinheim für die duale Ausbildung stark

    Die handwerkliche, duale Ausbildung steckt in der Krise: Die Nachfrage nach einer Berufsausbildung ist auf dem tiefsten Stand seit 1992. Unbesetzte Ausbildungsstellen verschärfen den Fachkräftemangel. Dies gilt auch für das Bäckerhandwerk. Diesen Teufelskreis gilt es zu durchbrechen, denn das Bäckerhandwerk hat mehr zu bieten, als viele denken! Aus diesem Grund veranstaltet die Bundesakademie des Deutschen Bäckerhandwerks am Wochenende des 25./26. Juni auf ihrem Campus im Weinheimer Waldschloss einen Ausbildungsgipfel, zusammen mit dem Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks in Berlin. Die Teilnehmenden erwartet ein spannendes Programm aus Vorträgen, Diskussionsrunden und Workshops. Eröffnet wird der Ausbildungsgipfel durch die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Bettina Stark-Watzinger, die zugleich die Schirmherrin der Veranstaltung sein wird. Der Ausbildungsgipfel richtet sich primär an Ausbilder, Azubis, Berufsschulkräfte und weitere Akteure aus dem Bäckerhandwerk, ist aber auch für angrenzende Berufsgruppen wie Konditoren, Fleischer oder Menschen aus der Gastronomie zugänglich. Nähere Infos zum Programm sind hier zu finden. Foto: Bettina Stark-Watzinger, Bundesministerin für Bildung und Forschung © Bundesregierung/Guido Bergmann

„Ich hätte nicht gedacht, dass ich nach 45 Berufsjahren noch so viel Neues über Brot lernen könnte!“ Klaus Borchers, Bäckerei Borchers, 30169 Hannover
Logo Akademie Weinheim Dieser Browser wird leider nicht unterstützt.

Bitte verwenden Sie einen alternativen Browser oder aktualisieren Sie die bestehende Software.

> ECMAScript 6 required

Liebe Besucherinnen und Besucher, um die Nutzung unserer Website und unsere Angebote besser gestalten zu können, möchten wir Cookies und Dienste wie bspw. Google Analytics einsetzen. Über Ihre Zustimmung würden wir uns freuen. Vielen Dank.

Einstellungen erfolgreich geändert.

Es werden ab sofort keine Cookies und Tracking-Informationen geladen oder gespeichert.