Direkt zur Hauptnavigation dem Inhalt oder zum Seitenfuß.

Brot ohne Backhefe mit Weizensauer und Co.

Entscheidend für Qualität und Aroma eines Brotes sind neben der Zutatenauswahl und dem Backprozess auch die Teigführung. Durch lange Fermentationszeiten und den Einsatz natürlicher Mikroorganismen wird dabei teilweise auf den Einsatz von Backhefe verzichtet und dies als Marketing-Argument genutzt. Dieses Seminar zeigt die Grundlagen und Möglichkeiten, um ohne Backhefe zu backen.

Brot ohne Backhefe mit Weizensauer und Co.

Inhalte: 
Alleinstellungsmerkmal Weizensauer / Trends und Marktchancen / Grundlagen für „hefefreies“ Backen / Vergleich unterschiedlicher Weizensauerführungen / Kombination von Weizen- und Roggensauer / Grundlagen der Fermentation / Bedeutung der Führungsparameter / Gezielte Entwicklung von natürlichen Brotaromen über die Teigführung / Vor- und Nachteile von Weizensauerteigführungen / Züchtung eines eigenen Sauerteigstarters / Einsatz von Betriebssauerteigen und gebrauchsfertigen Sauerteigen / Herstellung von Backwaren mit unterschiedlichen Weizensauerteigen / Intensiver Austausch in der Seminargruppe

2-Tagesseminar:
Dienstag, 8. Oktober 2019 von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Mittwoch, 9. Oktober 2019 von 8.30 Uhr bis 15.30 Uhr

Ihr Nutzen:
Umfassendes Wissen über die Führung von Weizensauerteigen und deren Einsatzmöglichkeiten.

Auf einen Blick

Beginn Dienstag, 08. Oktober 2019 10:00 Uhr
Ende Mittwoch, 09. Oktober 2019 15:30 Uhr
PLZ und Ort 69469 Weinheim Auf Karte anzeigen
Straße und Hausnummer Gorxheimer Talstr. 23
Veranstalter Bundesakademie Weinheim
Referenten Expertenteam der Bundesakademie Weinheim
Seminarkosten 460 € Seminargebühr inkl. Unterlagen und Verpflegung tagsüber.
Übernachtungskosten Eine Übernachtung im Gästehaus der Akademie ist bei Bedarf für 74,50 € pro Nacht buchbar: Einzelzimmer mit Dusche/WC, inklusive Frühstück.

Seminar buchen

Freie Plätze verfügbar:

Wer zahlt?

Rechnungsadresse

* Bitte alle markierten Felder ausfüllen.