Direkt zur Hauptnavigation dem Inhalt oder zum Seitenfuß.

News

04. November 2020

11 neue Schokoladensommeliers ausgezeichnet

Elf Fachleuten aus Konditorei, Bäckerei und Chocolaterie wurde der begehrte Titel „geprüfte(r) Schokoladensommelier/ère“ verliehen und somit die 6-monatige Fortbildung unter strengen Corona-Auflagen erfolgreich abgeschlossen.

Die einzigartige Fortbildung, die es ausschließlich in Deutschland gibt und die bereits seit dem Jahr 2017 in Kooperation des Chocolate Academy™ Centers Köln (Barry Callebaut) mit der Akademie Deutsches Bäckerhandwerk Weinheim e.V. durchgeführt wird, vermittelt neben umfassendem Wissen zum Kakaoverarbeitungsprozess und marktrelevanten Absatz- und Konsumzahlen mit besonderem Schwerpunkt (schokoladen-)sensorische Themen. Die Teilnehmer lernen, ihre eigenen sensorischen Wahrnehmungen zu schärfen, um dann auch Schokolade unter Zuhilfenahme aller Sinne sensorisch zu beschreiben und qualitativ einordnen zu können.

Vier der fünf Fortbildungsmodule fanden als Präsenzveranstaltung in der Akademie in Weinheim statt. Pandemiebedingt war der Start der Fortbildung im Frühjahr in digitaler Version erfolgt.

Eine Kernaufgabe für alle Teilnehmer bestand darin, jeweils zusätzlich zu den schulisch vermittelten Inhalten eine wissenschaftliche Projektarbeit zu erstellen, welche ein bislang unbeleuchtetes Gebiet der Schokoladenverarbeitung zum Thema hatte.

Mit den Teilnehmern des diesjährigen Lehrgangs ist die Anzahl der geprüften Schokoladensommeliers auf 48 angestiegen, 45 davon aus Deutschland und 3 in Österreich. Prüfungsbester des aktuellen Kurses mit der Gesamtleistung „Sehr gut“ wurde Ron Knape, Konditormeister aus Schmallenberg, der in der Abtei Königsmünster in Meschede tätig ist.