Direkt zur Hauptnavigation dem Inhalt oder zum Seitenfuß.

Geprüfter Brot-Sommelier / Geprüfte Brot-Sommelière 2019

Das Thema Brot gewinnt an Bedeutung, auch in den Medien. Hierzu braucht es Brotexperten, die bestens in der Lage sind, ihr Wissen in den Medien und anderswo darzustellen. Bedingung dafür sind umfangreiche sensorische Fertigkeiten ebenso, wie tiefe Kenntnisse über die nationale wie internationale Brotkultur, die verschiedensten Brotspezialitäten und deren Verwendung bis hin zum „Food-Pairing“: welches Brot passt zu welcher Speise? Um den Bedarf nach Experten zu bedienen, wurde diese Fortbildung geschaffen. Sie vermittelt Ihnen umfangreiches Wissen und bereitet Sie berufsbegleitend auf die wertige Fortbildungsprüfung zum Geprüften Brotsommelier bzw. zur Geprüften Brot-Sommelière der Handwerkskammer vor.

Geprüfter Brot-Sommelier / Geprüfte Brot-Sommelière 2019
Foto: Markus Hildebrand

Inhalte:
Es werden umfangreiche Inhalte vermittelt, u.a. betriebswirtschaftliche Grundlagen und Präsentationstechniken, Produktkunde, Kenntnisse der Deutschen Brotkultur, Brot-Verzehrsempfehlungen, sensorische Fähigkeiten, sensorische Begutachtung, Bewertung und Beschreibung von Broten, Erstellung einer Projektarbeit usw. Bitte entnehmen Sie alle Details 
diesem PDF hier.


Hier klicken für Bilder und Erfahrungen der Teilnehmer (Video).

 

Termine:
1. Modul: 29. Januar – 31. Januar 2019
2. Modul: 12. März – 14. März 2019
3. Modul: 9. April – 11. April 2019
4. Modul: 4. Juni – 6. Juni 2019
5. Modul: 16. Juli – 18. Juli 2019
6. Modul: 10. September – 12. September 2019
7. Modul inkl. Prüfung: 22. Oktober – 24. Oktober 2019
8. Modul inkl. Prüfung: 26. November – 28. November 2019

 

Nähere Informationen sowie das Anmeldeformular finden Sie HIER.

Auf einen Blick

Beginn Dienstag, 29. Januar 2019 10:00 Uhr
Ende Donnerstag, 28. November 2019 16:00 Uhr
PLZ und Ort 69469 Weinheim Auf Karte anzeigen
Straße und Hausnummer Gorxheimer Talstr. 23
Veranstalter Bundesakademie Weinheim
Referenten Prof. Dr. B. Tauscher, AG Geschmacksforschung
Prof. M. Kleinert, ZHAW Wädenswil
Prof. Dr. Thomas A. Vilgis, Max-Planck-Institut
Peter Kapp, Artisan Boulanger und Brot-Revolutionär
Martin Dries, Bäckermeister Backhaus Dries
Johannes Becker, Bäckermeister und Konditor
Annette Fürst, Dipl. Psychologin und Kommunikationstrainerin
Petra Scharfscheer, Dipl. Oec. Troph, Ernährungsberaterin und Trainerin
Claus Böbel, Metzgermeister
Bernd Kütscher, Direktor der Bundesakademie Weinheim
Thomas Muschelknautz, Bundesakademie Weinheim
Seminarkosten Die Teilnahmegebühr für den gesamten Vorbereitungskurs beträgt 4.790 Euro, zuzüglich 480 Euro Unterlagen und Verpflegung. Für die Abnahme der Prüfung stellt die HWK Prüfungsgebühren in Höhe von 945 Euro in Rechnung, die im o.g. Preis nicht enthalten sind.
Übernachtungskosten Bei Unterbringung im Gästehaus der Akademie inkl. Frühstück und Abendvesper zwischen den Modultagen (2 Nächte) berechnet die Akademie 165 Euro je Modul. Vergabe nach Verfügbarkeit.
Leider ausgebucht: